Einzigartiges Produktionsverfahren

HPL gemäss der EN438 wird bei Argolite in einer stationären Presse gefertigt, wobei 1 Produktionszyklus ca. 70 Minuten dauert. Das Pressverfahren bei Argolite ist weltweit einzigartig.

HPL wird in HPL und HPL Kompaktplatten unterteilt. Die Platten unterscheiden sich in Schichtdicke und Aufbau. Der Aufbau einer HPL 0.9 mm Standartplatte setzt sich grundsätzlich aus phenolgetränktem Kernpapier, einem beliebigem melaminbeharzten Dekorpapier und - je nach Dekor - einem Overlay Papier zusammen. HPL 0.9 mm wird anschliessend auf einen beliebigen Träger belegt. HPL Kompakt unterscheidet sich in der Zusammensetzung hauptsächlich in der eingesetzten Menge Kernpapier, dem beidseitigen Dekorpapier und ist selbsttragend.

Was ist HPL

Anwendungsbereiche - HIER IST HPL

Eigenschaften nach EN 438

Multitalent dank eingebauter Funktionalität

Einzigartiges Produktionsverfahren

Freie Kombination von Dekor und Oberfläche

Individualität

Das Beste zum Schluss